Gemeinde Hüllhorst

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

 

Inhaltsbereich


28.09.2020

Anmeldewoche für das Kindergartenjahr 2021/2022

Anmeldewoche vom 26.10. bis 30.10.2020

Die Kindertageseinrichtungen (Kindergärten/Kindertagesstätten) in der Gemeinde Hüllhorst nehmen Anmeldungen für das Kindergartenjahr 2021/2022 in der Woche vom  26.10. bis 30.10.2020 entgegen.

Hierbei handelt es sich um folgende Einrichtungen:

DRK-Kindertageseinrichtung „Tausendfüßler“ in Ahlsen

Heithof 8, 32609 Hüllhorst

Leitung: Frau Landmesser-Saga, Tel.: 05744/3375

 

Ev. Kindergarten „Huckepack“ in Hüllhorst

Eickhof 10, 32609 Hüllhorst

Leitung: Frau Knost, Tel.: 05744/1350

 

Ev. Familienzentrum „ARCHE“ Oberbauerschaft

Bünder Str. 6, 32609 Hüllhorst

Leitung: Frau Breder, Tel.: 05741/12232

 

Ev. Kindertageseinrichtung „Schatzkiste“ in Schnathorst

Tengerner Str. 15, 32609 Hüllhorst

Leitung: Frau Niggemann, Tel.: 05744/2633

 

Ev. Kindergarten „Unterm Regenbogen“ in Tengern

Grafenacker 21, 32609 Hüllhorst

Leitung: Frau Vortmeyer, Tel.: 05744/2439

 

Kindertagesstätte „Zwergennest“

Löhner Str. 186, 32609 Hüllhorst

Leitung: Frau Lankes-Dickler, Tel.: 05744/4047

 

Aufgrund der Corona-Bedingungen ist eine telefonische Terminvereinbarung mit der Kindertageseinrichtung zur Anmeldung erforderlich. 

Für die Finanzplanung der Einrichtungen nach Maßgabe des Kinderbildungs-gesetzes (KiBiz) des Landes Nordrhein-Westfalen ist eine verbindliche Voranmeldung für das gesamte Kindergartenjahr vom 01.08.2021 bis zum 31.07.2022 erforderlich. Auch Kinder, die erst im Laufe des Kindergartenjahres 2021/2022 (nach dem 01.08.2021) aufgenommen werden sollen, sind bereits im oben genannten Zeitraum anzumelden.  Kann ein Kind erst nach dem genannten Termin angemeldet werden (z. B. durch Umzug), ist dem Kreis Minden-Lübbecke zur Schaffung eines Betreuungsplatzes ein Bearbeitungszeitraum von bis zu drei Monaten einzuräumen.  Es wird darauf hingewiesen, dass kein Anspruch auf Aufnahme in eine bestimmte Kindertageseinrichtung besteht. Ist ein Kind noch nicht drei Jahre alt, stellt die Kindertagespflege eine gleichwertige Betreuungsform dar. Ein Anspruch auf Betreuung eines Kindes unter drei Jahren in einer Kindertageseinrichtung besteht nicht.

Angemeldet werden können Kinder im Alter von vier Monaten bis zu einem Jahr vor der Einschulung, wobei darauf hinzuweisen ist, dass nicht jede Kindertages-einrichtung Kinder jeden Alters aufnimmt. Auch variieren die Öffnungszeiten. Weiterhin betreuen viele Einrichtungen Kinder mit Behinderungen, hier sollte vor der Anmeldung des Kindes ein Gespräch mit dem „Wunschkindergarten“ stattfinden, um die Möglichkeiten abzuklären.


Der Bürgermeister
gez. Rührup