Gemeinde Hüllhorst

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

 

Inhaltsbereich


24.08.2020

Bürgerradweg Schnathorster Straße wird gebaut

Mit den Bauarbeiten für den Bürgerradweg an der Schnathorster Straße wird am 24.08. begonnen.

Bereits 2002 wurde im Rat der Gemeinde Hüllhorst der Bau eines Radweges an der „Schnathorster Straße“ von der westlichen Ortsgrenze bis zur Straße „Auf der Höchte“ gefordert.

Beim Landesbetrieb Straßenbau NRW wurde der Bau mehrfach beantragt, aber leider immer wieder abgelehnt.
Damit endlich etwas zur Sicherheit der Fußgänger und Radfahrer getan werden konnte, hat die Gemeinde Hüllhorst in 2017 den Antrag zur Aufnahme in das Bürgerradwegeprogramm beantragt.
Im Juni 2019 wurde die Vereinbarung mit dem Landesbetrieb unterzeichnet. Damit wurde der Gemeinde Hüllhorst erlaubt, einen Radweg an der Schnathorster Straße zu bauen. Die Baukosten belaufen sich auf rd. 340.000 €; der Landesbetrieb Straßen.NRW beteiligt sich hieran mit rd. 60.000.

„Nun geht es endlich mit den Bauarbeiten los“, freut sich Bürgermeister Bernd Rührup. Die Firma Kleffmann aus Hüllhorst fängt am 24.08.2020 mit den Arbeiten an. Damit verbunden ist eine halbseitige Sperrung der Straße, die zu Einschränkungen des Verkehrs führen wird. Im Zuge der Arbeiten wird auch die Wasserleitung erneuert, die gesamte Baumaßnahme wird, bei entsprechender Witterung, bis Mitte Dezember abgeschlossen sein.

Danach geht der Radweg in das Eigentum des Landesbetriebes Straßen.NRW über, der dann für die Unterhaltung zuständig ist.

Bürgerradweg Schnathorster Straße

Auf dem Foto (v.l.): Bürgermeister Bernd Rührup, Volker Knollmann (Firma Kleffmann), Uwe Franz (Firma Heinze Kabelbau) , Joachim Struckmeyer (Gemeinde Hüllhorst), Olaf Kleffmann (Firma Kleffmann), Deike Kracht (Gemeinde Hüllhorst).


Hüllhorst, 21.08.2020

Der Bürgermeister
gez. Rührup