Gemeinde Hüllhorst

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

 

Inhaltsbereich


22.07.2019

Verantwortungsbewusster Umgang mit Trinkwasser weiterhin notwendig

Wasserverbrauch in den vergangenen Tagen wieder normalisiert

Der Wasserbeschaffungsverband (WBV) „Am Wiehen“ hatte Ende Juni zu einem sparsamen Umgang mit der Ressource Trinkwasser aufgerufen. Die anhaltende Schönwetterperiode in dieser Zeit führte zu einem sehr stark erhöhten Trinkwasserverbrauch.

Ich bedanke mich bei allen Hüllhorster Bürgern für ihr umsichtiges Verhalten nach diesem Aufruf. Dank Ihres verantwortungsvollen Handelns und der kühleren Witterung ist der Wasserverbrauch zurückgegangen. Er lag in den letzten Tagen im „grünen Bereich“ und konnte mit den derzeit zur Verfügung stehenden Trinkwasserkapazitäten gedeckt werden.

Ich bitte Sie aber weiterhin, besonders an heißen oder mehreren trockenen Tagen hintereinander, Trinkwasser sorgsam und verantwortungsbewusst zu verwenden. Bitte vermeiden Sie es, z.B. Ziergärten und Rasenflächen mit Trinkwasser zu versorgen, Autos zu waschen oder Arbeiten mit Hochdruckreinigern auszuführen.

Die aktuell wichtigste Maßnahme der Wasserversorger ist der Bau einer neuen Transportleitung von Porta Westfalica nach Bad Oeynhausen mit Querung der Weser, über die zusätzliche Wassermengen geliefert werden können. Mit der Fertigstellung wird Ende Juli gerechnet.

Als weitere Maßnahmen zur Verbesserung der Versorgung sind geplant:
• Bau eines neuen Übergabepunktes in Hille zur Einspeisung zusätzlicher Wassermengen
• Ergänzende Wasserlieferungen des WBV Herford-West
• Kapazitätserweiterung des Hochbehälters Bergkirchen

Der Wasserbeschaffungsverband „Am Wiehen“ bedauert die Einschränkungen, bittet aber um Verständnis und ihre Unterstützung.

Hüllhorst, 19.07.2019

Der Bürgermeister
i.V. Vielstich