Gemeinde Hüllhorst

Schnellmenü

Zurück zum Schnellmenü

Hauptnavigation

 

Inhaltsbereich


16.04.2020

Waldbrandgefahr: Zufahrten zu Waldgebieten unbedingt freihalten

Gemeinde ermahnt Autofahrer und kündigt Kontrollen an

Foto Waldzufahrt2 In den vergangenen Wochen haben insbesondere an den Wochenenden viele Bürgerinnen und Bürger das schöne Wetter genutzt, um einen Waldspaziergang zu machen. Leider wurden dabei oft die Zufahrten zu den Waldgebieten durch parkende Fahrzeuge derart blockiert, dass ein Durchkommen mit Rettungsfahrzeugen und Einsatzfahrzeugen der Feuerwehr unmöglich gewesen wäre. Im Einsatzfall führt das zu einer erheblichen zeitlichen Verzögerung, wenn die Einsatzstelle auf anderen Zuwegungen, die nicht selten auf der anderen Seite des Wiehengebirges liegen, angefahren werden muss.

Aufgrund der hohen Waldbrandgefahr durch die derzeitige Trockenheit muss jederzeit mit Feuerwehreinsätzen gerechnet werden. Die Gemeinde Hüllhorst weist daher darauf hin, dass die Zufahrten zu den Waldgebieten unbedingt freizuhalten sind. Zwischen abgestellten Fahrzeugen muss eine Durchfahrtsbreite von mindestens 3 Metern verbleiben. Das Ordnungsamt wird die Einhaltung der Vorschriften verstärkt kontrollieren. 

Die Fotos sind aufgrund aktueller Gegebenheiten in der Woche nachgestellt worden.

Hüllhorst, 16.04.2020

Der Bürgermeister

i.V. Vielstich